string(2) "65" string(2) "65" Windkraft Standorte in Deutschland

Windkraft Standorte in Deutschland

Die Wahl eines geeigneten Standortes ist ein entscheidendes Kriterium für den Betreib einer Windkraftanlage, gleiches gilt für die Solarenergie. Wenn der Wind nicht oft genug bläst oder nicht stark genug ist dies oft das Ausscheidungskriterium im Entscheidungsprozess. In der Industrie spielt bei der Standortwahl noch die Möglichkeit des Netzanschlusses eien bedeutende Rolle - für eine eigene Anlage spielt dies jedoch keine Rolle, der Strom wird meist vorort verbraucht oder ein Anschluss für die Rückspeisung ist vorhanden. Weiteres Kriterium für die Standortwahl ist das Vorhandensein einer ausreichenden Fläche und es sollten keine hohen Objekte in der Nähe stehen die einen Windschatten verursachen könnten.

Ob am gewünschten Standort gute meterologische und thermische vorherschen kann von einem Meterelogen ermittelt werden. Mit Hilfe von Satellitenbildern und regionalen Messungen. Entscheidend ist hierbei der Jahres-Windstärken-Durchschnitt. Ein Ausschlusskriterium sind Stürme - Regionen indenen zu starke Winde oder Stürme vorkommen scheiden von vornherein aus.

Die Windgebiet in Deutschland werden in Zonen unterteilt:

  1. Gute Windgeschwindigkeiten in 50 Prozent des Jahres. 5Meter pro Sekunde und mehr. Diese Bedingungen herschen in Deutschland an den Küsten Schleswig-Holsteins, Niedersachens,  in den höher gelegenen Gebieten einiger Mittelgebirge und in den Gipfelzonen der Alpen vor.
  2. Zur zweiten Zone zählen die Gebiete der nördlichen Tiefebene, der Niederrhein, die Mittelgebirge, der bayrische Wald und die Voralpen. Hier herrschen Windgeschwindigkeiten im mittleren Bereich vor (3 - 6m/sec).
  3. Die restlichen Regionen Deutschland erreichen i.d.R. einen Jahresdurchschnitt der Windgeschwindigkeiten von unter 3 Metern pro Sekunde und sind für die Windkraft nur Mäßifg geeignet.

Die Verteilung der Windkraftanlagen ist in Deutschland ist sehr einseitig - ein Großteil der Anlagen steht an der deutschen Küste. Die Bundesländer Schleswig Holstein und Niedersachsen stellen zusammen 75 Prozent des in Deutschlands produzierten Windstroms.

Energiewende in Deutschland - Aufwind für die Windkraft

Mit dem Ausstieg aus der Kernkraft ebnet die Bundesregierung den Weg für die Energiewende in Deutschland. Die Nutzung der Windenergie wird zu den tragenden Säulen des neuen Energiekonzeptes.


{ More Info }

Windenergie - News

Komunale Versorger planen große Investitionen

Die Komunen planen Neuinvestitionen in eigene Kraftwerke und sagen den Stromriesen den Kampf an.

{ Weiterlesen }