string(2) "59" string(2) "59" Allianz setzt weiterhin auf die Erneuerbaren Energien

Allianz investiert weiter in Erneuerbare Energien

Das Investmentportfolio der Allianz im Bereich Erneuerbare Energien weist seit kurzer Zeit im Bereich Erneuerbare Energien drei neue Windparks auf: "Croquettes" und "Longchamp" in Frankreich, zudem einen Windpark im norddeutschen Bundesland Niedersachsen. Deren Kapazitäten sind groß: Die französischen Projekte generieren zusammen eine solche von 22 Megawatt, der neue Windpark in Deutschland hat eine Kapazität von immerhin 16 Megawatt. So kann in 11.300 beziehungsweise 9.000 Haushalten der Energiebedarf gewährleistet werden.

Für David Jones, den Geschäftsführer der Allianz Specialised Investments, die die Verwaltung für den Allianz Renewable Energy Fonds darstellt, haben diese neu ins Portfolio aufgenommenen Projekte eine große Bedeutung, da es für die Allianz wichtig sei, den französischen und deutschen Markt zu erschließen und im Allgemeinen, in europäischen Schlüsselmärkten zu expandieren.

Obwohl erst seit Anfang letzten Jahres die Höhe der Investitionen auf über eine Milliarde Euro gestiegen ist, konnte diese Zahl nun noch einmal drastisch gesteigert werden, sodass die Allianz mittlerweile über 34 Windparks und sieben Solarparks verfügt, die mit einer Kapazität von 658 beziehungsweise 74 Megawatt über 350.000 Haushalte in Europa mit Strom versorgen können.

Diese Entwicklung scheint auch vorerst kein Ende zu nehmen. So verkündete David Jones, dass die Investitionen seines Unternehmens in Erneuerbare Energien weiterhin bestehen bleiben werden - denn die Nachfrage sei und bleibe vorhanden.

News vom: 02.04.2012

Zurück

Energiewende in Deutschland - Aufwind für die Windkraft

Mit dem Ausstieg aus der Kernkraft ebnet die Bundesregierung den Weg für die Energiewende in Deutschland. Die Nutzung der Windenergie wird zu den tragenden Säulen des neuen Energiekonzeptes.


{ More Info }

Windenergie - News

Komunale Versorger planen große Investitionen

Die Komunen planen Neuinvestitionen in eigene Kraftwerke und sagen den Stromriesen den Kampf an.

{ Weiterlesen }